Radstadt/Altenmarkt, das beliebte Skigebiet im Salzburger Land

Pistensperre
Radstadt-Altenmarkt

Nächtliche Pistensperre für Ihre Sicherheit während der Pistenpflege

Skipisten Radstadt/Altenmarkt täglich von 18:00-08:30 Uhr außer Betrieb!

Wenn es Abend wird, ist es für Skifahrer und Snowboarder an der Zeit, die Skipisten am Skiberg zwischen Radstadt und Altenmarkt zu verlassen. Aber warum? Ab 18:00 Uhr setzen sich unsere Mitarbeiter mit Skidoos und Pistenraupen, oft unter Zuhilfenahme von Seilwinden, in Bewegung, um die Abfahrten für den nächsten Skitag wieder startklar zu machen. Absperrungen werden überprüft, Sicherheitszäune untersucht und die Beschneiungsanlagen erfüllen, wenn notwendig, ihre Aufgabe. Auch Lawinensprengungen erfolgen während der Pistensperre.

Halten Sie sich nach 18:00 Uhr und vor 08:30 Uhr auf den Skipisten auf, kann dies lebensgefährlich sein! Deshalb bitten wir alle Wintersportler eindringlich, die Pistensperre zu beachten!

Behördlich verordnet: die nächtliche Pistensperre

Eine behördliche Verordnung der Gemeinden und der Bezirkshauptmannschaft legt die Pistensperre fest. Die Nichtbeachtung ist kein bloßes Kavaliersdelikt, sie kann großen menschlichen und finanziellen Schaden zur Folge haben, wenn Versicherungen bei Unfällen die Leistungserbringung verweigern. Klug fahren – mit Köpfchen fahren – im Skigebiet Radstadt/Altenmarkt!

Behördliche Verordnung zur Pistensperre (Pdf)

Danke, dass Sie sich an die nächtliche Pistensperre halten und den Mitarbeitern einen reibungslosen Ablauf ihrer Arbeiten ermöglichen. Bis bald im Skigebiet Radstadt/Altenmarkt!